Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


linux_audio

Linux Audio

Die Audio-Konfiguration kann ggf. etwas knifflig sein, insbesondere wenn mehrere Audiogeräte vorhanden sind.

Es gibt das Pulseaudio-System, was aber viele u.U. nicht gewünschte Abhängigkeiten besitzt. Wir beschränken uns an dieser Stelle auf die Konfiguration von ALSA.

Hier einige Tips:

  • Unnütze Audiokarten können mit einem Eintrag im Verzeichnis /etc/modprobe.d/ deaktiviert werden. Beispielsweise kann man eine Datei alsa-base.conf anlegen und darin einen Blacklist-Eintrag machen.
    Hier ein Bespiel wo die interne Soundkarte deaktiviert wird, weil nur ein Headset und eine Kamera (Mikrofon) eingesetzt werden sollen:
    alsa-base.conf
    # Internen Sound deaktivieren
    blacklist snd_hda_intel
  • Für den Fall, daß zwei USB-Karten vorhanden sind, kann man über die selbe Datei die Reihenfolge der Geräte festlegen:
    alsa-base.conf
    # Zwei USB-Karten in die richtige Reihenfolge bringen
    options snd_usb_audio index=0,1 vid=0x047f,0x046d pid=0xc012,0x0825
  • Geräten können mit udev-Regeln stabile Namen zugeordnet werden. Die Regelsätze befinden sich im Verzeichnis /etc/udev/rules.d:
    70-persistent-alsa.rules
    SUBSYSTEM!="sound", GOTO="my_usb_audio_end"
    ACTION!="add", GOTO="my_usb_audio_end"
     
    ATTRS{idVendor}=="047f", ATTRS{idProduct}=="c012", ATTR{id}="HEADSET"
    ATTRS{idVendor}=="046d", ATTRS{idProduct}=="0825", ATTR{id}="CAMERA"
     
    LABEL="my_usb_audio_end"
  • Als Mixer im Panel von XFCE kann PNMixer verwendet werden. Eine Alternative dazu wäre Volti.
linux_audio.txt · Zuletzt geändert: 13.12.2018 11:23 von thooge